Die 3. Klasse besucht die Ausstellung der Aachener Künstlerin Irmel Kamp

Am 18. Februar besuchte die 3. Klasse die Fotoausstellung der Aachener Fotografin Irmel Kamp. Das Internationale Museum für Zeitgenössische Kunst in Ostbelgien, IKOB, zeigt die Ausstellung "Brüssel und Tel Aviv". Die Schwarz-Weiß-Aufnahmen der Künstlerin zeigen die moderne Architektur im Laufe der Zeit.

Zu Beginn beobachteten die Kinder die Bilder. In einem Gespräch schilderten sie ihre Entdeckungen und ihre Eindrücke. Im Anschluss erklärte uns Frau Elebe, die Museumspädagogin, die Bilder etwas genauer. Einige Besonderheiten wurden durch ein Fragespiel gesucht. Dies war gar nicht so einfach, da es kleine Details der Bilder zu suchen galt.

Zuletzt wurde jeweils 2 Kindern ein Umschlag mit verschiedenen Puzzelstücken und 2 Wörtern verteilt. Die Aufgabe bestand darin, das richtige Bild zusammenzulegen und zu suchen und mit den beiden Wörtern eine kleine Geschichte zum Bild zu schreiben.